furryfit - Teilnahme "Die Höhle der Löwen" - TV Show

Pressemitteilung

Version als .pdf

TV-Auftritt furryfit – „Die Höhle der Löwen“

 

Die Gründerbrüder aus Köln und Bonn haben sich in „Die Höhle der Löwen“ gewagt.

Nach ersten Anfragen der Produktionsfirma bereits im Jahr 2017, entschieden die Brüder 2018 sich den Investoren der bekannten Gründershow auf VOX zur 5. Staffel zu stellen.

In Folge 2 der 5. Staffel treten die beiden Brüder vor die Investoren und wollen mit ihrem innovativen Hunde-Gesundheits-Tracker mindestens einen der fünf „Löwen“ von Ihrer Vision die Leben aller Hunde nachhaltig zu verbessern überzeugen. Ihre beiden Hunde „Dante“ und „Emmi“ werden die beiden natürlich bei ihrem Auftritt wie gehabt unterstützen.

Nach einem 6 stelligen Investment der Gründerbrüder und dem Einstieg von Seedinvestoren konnte die Technologie für den Hundetracker komplett in Deutschland entwickelt werden. In „Die Höhle der Löwen“ wollen die beiden nun einen oder mehrere Löwen für Investitionen in Marketing/Vertrieb und somit in das Wachstum des Unternehmens gewinnen.

Mit ihrem Gesundheitstracker für Hunde können Hundehalter nun erstmalig tiefere Erkenntnisse über den Gesundheits-/Fitnesszustand und das Verhalten ihres Tieres erlangen. Durch einen selbst entwickelten Algorithmus können Ruhezeiten, Aktivität und sogar verbrauchte Kalorien des Tieres ermittelt werden. Die Tatsache, dass rund 50% aller Hunde übergewichtig sind, veranlasste die Gründer zur Entwicklung des Gesundheitstrackers und verdeutlicht die Relevanz des Gerätes für die Hundehalter. Damit die Hunde lange fit und somit gesund bleiben, gründeten sie 2015 das Unternehmen myWOOFI UG (haftungsbeschränkt). Der Markenname furryfit kommt somit auch nicht von ungefähr, ein fitter Hund ist auch ein gesunder Hund.

Ob die Gründerbrüder in der Höhle überzeugen und sich einen Deal mit einem oder mehreren Löwen sichern können, erfahren die Zuschauer am 11. September um 20:15 Uhr auf VOX.

 

Pressekontakt: Jona Timm Neubert, jona@furryfit.de

Pressekit: Hier entlang

 

Köln, den 25.08.2018